Best of Honduras (nur Festland)

7 Tage / 6 Nächte ab San Pedro Sula bis La Ceiba
tägliche Durchführung garantiert ab 2 Personen

Tag 1: San Pedro Sula - Copán Ruinas
Am Morgen erwartet Sie unser Reiseleiter an der Rezeption Ihres Hotels. Gemeinsam besuchen Sie zunächst den bunten Hauptmarkt Guamilito, wo nicht nur Obst, Gemüse, Gewürze und Fleisch, sondern auch verschiedenste Kunsthandwerkartikel, wie Holz- und Lederwaren angeboten werden. Genießen Sie anschließend die abwechslungsreiche Landschaft auf der ca. dreistündigen Fahrt nach Copán Ruinas. Nachdem Sie Ihr Zimmer im zentral gelegenen Hotel bezogen haben, bleibt am restlichen Nachmittag genügend Zeit für einen Erkundungsspaziergang durch das malerische Dorf. Sie verbringen zwei Nächte im bekannten Hotel Marina Copán, das im Kolonialstil gehalten ist.

Tag 2: Copán Ruinas
Nach dem Frühstück lädt Ihr Reiseleiter Sie ein, zu der ca. eine halbe Stunde entfernt liegenden Mayastätte zu spazieren. Die Mayas gehören mit ihrer Zivilisation zu den größten Rätseln der Geschichte der Menschheit. Scheinbar aus dem Nichts entwickelten sie in kurzer Zeit eine Kultur, die uns noch heute beeindruckt, eine Gesellschaft von Wissenschaftlern, sachkundigen Architekten, kunstfertigen Bildhauern und wilden Kriegern. Der ganz am südöstlichen Ende der Maya-Welt gelegene Stadtstaat Copán stellte die krönende kunstvolle Vollendung, den kulturellen Höhepunk der Maya-Zivilisation dar. Als Schönste aller Maya-Städte was die Quantität sowie die Qualität ihrer Steinskulpturen anbetrifft, wurde Copán als Athen der Neuen Welt bekannt. Bewundern Sie die weitläufige, vielfach im Schatten von riesigen Bäumen überwachsenen Anlage.

Tag 3: Copán Ruinas - Tela
Heute verlassen wir Copán und fahren nach Tela, einer kleinen Stadt an der honduranischen Karibikküste, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Umschlagplatz für das damalige Hauptexportprodukt des Landes, Bananen, zu einem der wichtigsten mittelamerikanischen Häfen wurde. Heute ist Tela vor allem dank seiner Strände und Naturschutzgebiete ein beliebtes Reiseziel. Kurz vor Tela besuchen wir einen der weltweit größten botanischen Gärten. Der Park von Lancetilla bietet eine unvergleichliche Farben- und Formenpracht von Nutz- und Zierpflanzen. Dank seiner Vielfalt an unterschiedlichsten Pflanzenarten ist der Park ein Paradies für Vögel. Mehr als 300 Vogelarten wurden hier bisher gezählt, darunter Papageien, Tukane, Kolibris, Eisvögel und viele mehr. In Tela beziehen Sie Ihr Zimmer in der wunderschönen Anlage des Strandhotels Villas Telamar. 2 Übernachtungen.

Click for Pictures

Tag 4: Nationalpark Punta Izopo
Zusammen mit einem lokalen Reiseleiter entdecken wir heute den am östlichen Ende der Bucht von Tela gelegenen Nationalpark Punta Izopo. Unser Kajak ist das ideale Fortbewegungsmittel in den Mangrovenwäldern der Karibikküste. Sie paddeln durch kleine Kanäle und Flüsse, während Sie Ihr Reiseleiter in einem separaten Kajak begleitet. Durch lautloses Gleiten in engen Kanälen vorbei an riesigen Baumwurzeln haben Sie Gelegenheit, viele Wasservögel und mit ein wenig Glück auch Reptilien zu entdecken. Neben Spitzkrokodilen, Leguanen, der Abgottschlange sowie der Spitzkopfpython sind hier auch vier Arten von Meeresschildkröten beheimatet. Gegen Mittag fahren wir an den wunderschönen Garifuna-Strand Triunfo de la Cruz, wo Sie in aller Ruhe einen köstlichen Fisch verspeisen, im lauwarmen Wasser baden und sich entspannen können. Am Nachmittag kehren wir nach Tela zurück.

Tag 5: Tela - Pico Bonito Lodge
Genießen Sie den freien Morgen am schönen Sandstrand von Tela oder am hoteleigenen Pool. Gegen später setzen wir unseren Weg entlang der Küste vorbei an Ananasplantagen in Richtung La Ceiba fort. Wenige Kilometer vor La Ceiba, am Eingang zu Honduras zweitgrößtem Nationalpark liegt die Pico Bonito Lodge. Sie zählt zu den besten Lodges der Region und gehört zu den "Small Luxury Hotels of the World". Neben verschiedenen Wanderwegen gibt es auf dem Gelände der Lodge auch mehrere Decks zur Vogelbeobachtung, einen Schmetterlingsgarten, eine Leguanfarm und ein Serpentarium. Sie verbringen zwei Nächte in der Lodge, die gleichermaßen zu Naturerlebnissen und zum Entspannen einlädt.

Tag 6: Nationalpark Pico Bonito
Der Nationalpark Pico Bonito gilt als einer der schönsten in Honduras. Aufgrund der abrupten Höhenunterschiede ist seine natürliche Vielfalt außerordentlich groß. Mit zunehmender Höhe verändert sich die Vegetation allmählich vom tropischen Regenwald zum Bergnebelwald in den Regionen ab ca. 1.000 m. Mit einem lokalen Führer erkunden Sie den direkt vor Ihrer Tür liegenden Nationalpark. Der höchste Gipfel, der Pico Bonito, erreicht stolze 2.436 m und ist damit der dritthöchste Berg des Landes. Besonders morgens präsentiert sich die Bergkette oft ohne Wolken. La Ceiba und die Berge des Nationalparks bieten dann ein eindrucksvolles Panorama. Im Nationalpark selbst bestechen viele verschiedene Wasserfälle mit bis zu 25 m Höhe.

Tag 7: Pico Bonito Lodge - La Ceiba
Ihre Reise endet mit dem Transfer zum Flughafen von La Ceiba. Es steht Ihnen offen, ob Sie nach San Pedro Sula zurückfliegen oder Ihre Reise mit einem Aufenthalt auf den Bay Islands abrunden. (Flüge sind im Reisepreis nicht inbegriffen.) Diese rund 50 km vor der Küste gelegenen karibischen Inseln befinden sich mitten im zweitgrößten Korallenriff der Welt und sind ein Paradies für alle Taucher und Strandliebhaber.

 

Inbegriffene Leistungen
6 Übernachtungen inkl. Frühstück
Englisch- oder deutschspr. Reiseleitung Tag 1-3
lokale, englischspr. Reiseleitung Tag 4+6
Transfers und Eintritte gemäß Programm
19% Steuern & Taxen
Preise gültig bis 16.12.2017
Preis pro Person
2 Personen U$ 1385.-
3 Personen U$ 1099.-
4 Personen U$ 1199.-


Reiseveranstalter und Wiederverkäufer sind gebeten spezielle Konditionen anzufragen.