Home › Honduras › Aktivurlaub › Wanderreisen › Multisport Honduras › 

 

Multisport Honduras

7 Tage / 6 Nächte ab San Pedro Sula bis La Ceiba
tägliche Durchführung garantiert ab 2 Personen

Tag 1: San Pedro Sula - Nationalpark Cerro Azul Meambar
Morgens werden Sie von Ihrem Reiseleiter in Ihrem Hotel abgeholt. Ihr Programm beginnt mit dem Besuch des Nationalparks Cerro Azul Meambar. Auf der Wegstrecke besichtigen wir den imposanten Wasserfall Pulhapanzak, dessen klares und kühles Wasser zu einem erfrischenden Bad einlädt. Anschließend geht es hinauf in den am östlichen Ufer des Yojoasees gelegenen Nationalpark. Der Regen- und Nebelwald des Parks beheimatet die verschiedensten Vogelarten, wie z.B. den Quetzal, Tukane, Papageien, Truthähne und Motmots. Zusammen mit Ihrem Reiseleiter erwandern Sie einen Teil des Nationalparks. Übernachtung im Besucherzentrum des Nationalparks.

Tag 2: Nationalpark Cerro Azul Meambar - Tela
Das Besucherzentrum liegt auf 850 m am Eingang des Nationalparks und dem praktisch unberührten Regenwald. Wanderfreudige Besucher haben Gelegenheit, den Übergang des Regenwaldes in den Bergnebelwald zu entdecken und sich anschließend an einem kleinen Wasserfall abzukühlen. Gegen Mittag fahen wir weiter an die Karibikküste nach Tela, wo Sie dreimal übernachten werden. Auf dem Weg besuchen wir den botanischen Garten von Lancetilla. In diesem, in den 20er Jahren gegründeten Park, gibt es Pflanzenarten aus aller Welt. Entdecken Sie unter anderem einen dunklen Bambuswald sowie einen farbenfrohen Orchideengarten und probieren Sie tropische Früchte direkt vom Baum.

Tag 3: Nationalpark Punta Izopo
Heute entdecken wir den nahe Tela gelegenen Nationalpark Punta Izopo. Hier gibt es verschiedenste Ökosysteme: Mangrovenwälder, Lagunen, Küstenkanäle mit Salzwasser aus der Karibik sowie Kanäle mit Süßwasser, die aus dem Hinterland gespeist werden, tropischen Regenwald und sumpfige Wiesen. Mit dem Kajak paddeln Sie durch kleine Kanäle und Flüsse, während Sie Ihr Reiseleiter in einem separaten Kajak begleitet. Durch lautloses Gleiten in engen Kanälen vorbei an riesigen Baumwurzeln haben Sie Gelegenheit, viele Wasservögel und mit ein wenig Glück auch Reptilien zu entdecken. Gegen Mittag fahren wir in den Garífunaort Triunfo de la Cruz, wo Sie am Strand entspannen und ein leckeres, nach Rezepten der Garifuna zubereitetes Mittagessen genießen können. Am Nachmittag geht es zurück nach Tela.

Click for Pictures

Tag 4: Nationalpark Punta Sal
Tela ist Ausgangspunkt für die frühmorgendliche Bootsfahrt in den Nationalpark Punta Sal. Weiße Strände, geschützte Buchten, üppiger Regenwald - das sind die Kennzeichen von Punta Sal, ebenso wie die Kokoswälder am Strand. Punta Sal ist eines der biologisch vielfältigsten Schutzgebiete in Honduras. Unzählige Vogelarten, Meeresschildkröten, Seekühe, Ozelots, Kaimane, Jaguare sowie Brüll- und Kapuzineraffen sind hier beheimatet. Wir unternehmen eine kurze Wanderung in einer geschützten Bucht und nutzen die Gelegenheit zum Beobachten der üppigen Tier- und Pflanzenwelt. Es bleibt auch Zeit, schnorchelnd die Unterwasserwelt zu entdecken, sowie am weißen Sandstrand zu entspannen. Am Nachmittag kehren wir nach Tela zurück.

Tag 5: Tela - La Ceiba
Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie das kleine Städtchen Tela oder genießen Sie die Sonne, die leichte Brise und die Ruhe am breiten Sandstrand. Am Nachmittag machen wir uns auf eine abwechslungsreiche Fahrt nach La Ceiba. La Ceiba ist eine der größten und lebhaftesten Städte Honduras. Sie wurde Ende des 19. Jahrhunderts von Angehörigen der ethnischen Gruppen Pech und Garifuna im Schatten eines rießigen Ceiba-Baums gegründet. Dank ihres aktiven Nachtlebens, vieler verschiedener Ausflugsmöglichkeiten und der Nähe zu den Bay Islands ist La Ceiba ein attraktives Reiseziel. 2 Übernachtungen in La Ceiba.

Tag 6: La Ceiba
Ihr lokaler Reiseleiter erwartet Sie frühmorgens an der Rezeption des Hotels. Heute haben Sie die Wahl, entweder ein Riverrafting auf dem naheliegenden Río Cangrejal oder eine Wanderung im Pico Bonito Nationalpark zu unternehmen. Dank seiner vielen Absenkungen, Wasserfällen und engen Passagen gilt der Río Cangrejal als einer der besten Orte für Whitewater Rafting in Mittelamerika. Der Nationalpark Pico Bonito ist einer der schönsten und auch größten Nationalparks in Honduras. Weite Teile, vor allem in den oberen Regionen bis zu ca. 2.500 m Höhe, sind bis heute unerforscht und dienen verschiedensten Tierarten als Rückzugsort. Nach einer ausgedehnten Wanderung durch den Regen- und Bergnebelwald können Sie sich an einem der zahlreichen Wasserfälle erfrischen. Am späten Nachmittag werden Sie ins Hotel zurückgebracht.

Tag 7: La Ceiba - San Pedro Sula
Am Morgen werden Sie zur Busstation gebracht, um rechtzeitig nach San Pedro Sula zurückzukehren. Alternativ offerieren wie einen Transfer zum Flughafen von La Ceiba. La Ceiba ist der ideale Ausgangspunkt für anschließende Bade- oder Tauchferien auf den vorgelagerten Bay Islands. Gerne organisieren wir Ihnen die Flüge auf eine der Inseln oder ein Anschlußprogramm.

 

Inbegriffene Leistungen
6 Übernachtungen inkl. Frühstück
Englisch- oder deutschspr. Reiseleitung Tag 1 & 2
Lokaler, englischsprachiger Guide Tage 3, 4 & 6
Transfers & Eintritte gemäss Programm
19% Steuern & Taxen
Preise gültig bis 16.12.2017
Preis pro Person
2 Personen U$ 899.-
3 Personen U$ 755.-
4 Personen U$ 755.-


Reiseveranstalter und Wiederverkäufer sind gebeten spezielle Konditionen anzufragen.