Home › Ã–kotourismus › Ngos › Cuero Y Salado › 


Fundación Cuero y Salado

Die private und ohne Gewinnabsichten arbeitende Organisation Fundación Cuero y Salado (FUCSA) wurde in den 90er Jahren in La Ceiba gegründet. Zweck der NGO ist der Schutz und die nachhaltige Entwicklung des Naturreservates Cuero y Salado. Das Reservat liegt direkt an der Karibikküste. Besonders wertvoll sind die Lagunen, Mangroven – und Regenwälder für das Überleben des Manatee, einer vom Aussterben bedrohten Seekuhart. Krokodile, Affen sowie eine Fülle verschiedener Vogelarten sind hier beheimatet. Ziel der NGO ist es, die Aktivitäten der Plantagenbesitzer und der Rinderzüchter im Bereich des Reservates zu kontrollieren und die völlige Abholzung der Region zu verhindern. Die Produzenten von Bananen, Ananas und Afrikanischer Ölpalme werden langsam auf den Wert des Reservates aufmerksam.

FUCSA hat sich dem NGO-Verbund RHEDES angeschlossen, um gemeinsam mit den Partnern nicht nur die Natur zu schützen, sondern auch Programme zur nachhaltigen Entwicklung auszuarbeiten. Bausteine der Entwicklungsprogramme sind die Förderung des Naturtourismus, die Beteiligung der lokalen Bevölkerung sowie Programme zur allgemeinen und speziellen Bildung.



Tour zum Naturreservat Cuero y Salado

Fundación Cuero y Salado (FUCSA)
Tel/Fax: (504) 2443-0117 / 2440-2707